Trump beruhigt Märkte – US-Börsen im Plus

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.649,78 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,53 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der breiter gefasste S&P 500 schloss mit rund 3.110 Punkten (+0,65 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 am Ende mit rund 8.295 Punkten (+0,51 Prozent).

Nachdem US-Präsident Donald Trump am Vortag noch Hoffnungen auf ein bevorstehendes Teilabkommen zwischen Washington und Peking gedämpft hatte, heizte er sie jetzt wieder an. Die Gespräche mit China liefen sehr gut, hieß es. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochabend minimal schwächer. Ein Euro kostete 1,1079 US-Dollar (-0,03 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.474,94 US-Dollar gezahlt (-0,18 Prozent). Das entspricht einem Preis von 42,80 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.