Kramp-Karrenbauer für Klimaanleihen als Mittel gegen Nullzins

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hält Klimaanleihen für ein geeignetes Mittel, um die negativen Folgen des Nullzinses für Sparer etwas einzudämmen. „Niedrigzinsen bringen mit Blick auf Schulden Vorteile für öffentliche Haushalte. Aber die privaten Ersparnisse werden negativ belastet, denn die Deutschen legen besonders konservativ an. Wir müssen uns also fragen, ob wir bei Themen wie Klimaschutz nicht kreative Wege finden, wie wir das Geld nutzen können, damit es Rendite bringt“, sagte Kramp-Karrenbauer dem „Focus“.

Es gebe in Deutschland „sehr viel privates Vermögen“, das nach Anlagemöglichkeiten suche, aber keine Zinsen bekomme. „Der Staat könnte durch Klimaanleihen privates Geld mobilisieren.“ Die vom CSU-Vorsitzenden und bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder ins Spiel gebrachte Grenze für Strafzinsen wies die CDU-Chefin im „Focus“ zurück: „Ich bevorzuge einen anderen Weg. Lasst uns schauen, wo wir attraktive Chancen für Anlagen finden können.“

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.