Mordserie in Kitzbühel schockt Österreich

Eine Serie von Horrorbluttaten erschüttert den Nobelskiort Kitzbühel. In den frühen Sonntagmorgenstunden soll ein 25 Jahre alter Mann aus Tirol in einem Wohnhaus in dem Ort fünf Personen erschossen haben.

Unter den Opfern waren unter anderem die 19-jährige Ex-Freundin des 25-Jährigen, die Eltern der jungen Frau, ihr 25 Jahre alter Bruder und der neue Freund der Frau. Als Tatmotiv wird derzeit Eifersucht vermutet. Nach der Tat ging der 25-Jährige in aller Seelenruhe zur Polizeiinspektion in Kitzbühel und stellte sich dort selbst den Beamten. Der Bruder des Verdächtigen soll der eigentliche Besitzer der Tatwaffe, einer Pistole, sein. Derzeit wird der Tatverdächtige wird derzeit noch verhört, er zeigt sich in den Gesprächen aber geständig.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen die Ermittler davon aus, dass der junge Mann gegen 4 Uhr in der Früh zu dem Wohnhaus der 19-Jährigen, in dem die gesamte Familie wohnte, gekommen war. Der Vater der jungen Frau öffnete dem jungen Mann die Tür, verwies ihn aber sogleich wieder. Im Anschluss daran ging der Verdächtige wieder nach Haus und hat sich die Waffe seines Bruders geholt. Dieser hat sie legal besessen und in einem Tresor aufbewahrt.

Vater wird an der Tür erschossen

Bewaffnet mit dieser Pistole machte sich der 25 Jahre alte Mann nun wieder auf den Weg zum Haus seiner Ex-Freundin. Er erschoss sofort den Vater, als dieser gegen 5.30 Uhr die Tür erneut öffnete. Im Anschluss ging er in das Haus, betrat das Zimmer des Bruders seiner Ex und erschoss dort diesen ebenfalls. Gegenüber der Polizei gestand der junge Mann, dass er danach die Mutter getötet hat.

Während der Tat schliefen die 19-Jährige und ihr neuer Freund im Alter von 24 Jahren in einer Einliegerwohnung, die sich in dem Haus befand. Als der Tatverdächtige bemerkte, dass die Tür zur Wohnung versperrt war, kletterte er über den Balkon in die Wohnung. Anschließend erschoss er die beiden anwesenden Personen ebenfalls. Im Anschluss an diese Tötungen begab sich der Mann zur Polizei und stellte sich selbst.

Kitzbühel ist bekannt als Bergparadies und Nobel-Skiort für die Reichen und Schönen. Unter anderem leben hier die deutschen Promis Franz Beckenbauer, Maria Höfl-Riesch sowie Susanne Klatten, die schwerreiche BMW-Erbin.