Lidl ruft Käse wegen Verletzungsgefahr zurück

Ein weiterer Produkt-Rückruf erfolgt derzeit bei Lidl: Der Discounter ruft einen bestimmten Käse aus seinem Sortiment zurück. Es besteht für Lidl-Kunden Verletzungsgefahr durch Kunststofffremdkörper in dem Käse. Welches Produkt betroffen ist, erfahren Sie hier.

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wird aktuell ein Käse aus dem Sortiment des Discounter Lidl zurückgerufen. Im „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250 g“ der von dem niederländischen Herstellers Delicateur stammt, können sich durch Fehler in der Produktion Kunststofffremdkörper befinden.

Verletzungsgefahr! Lidl ruft Käse „Milbona Gouda jung gerieben“ zurück

In Deutschland wurde das betroffene Produkt in Lidl Filialen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Von dem Rückruf sind alle Produkte des Herstellers mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.04.2019 und dem Identitätskennzeichen NL Z 0507 i EG.

Lebensmittelrückruf bei Lidl – Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

Es wird den Kunden von Lidl dringend geraten, den Reibe-Käse Gouda jung von Milbona nicht zu verzehren. Für alle, die dieses Produkt gekauft haben, besteht die Möglichkeit, es in allen Lidl-Filialen zurückzugeben. Eine Erstattung des Kaufpreises erfolgt auch ohne Vorlage des Kassenbons. Weitere Produkte des Herstellers Delicateur sowie geriebener Käse anderer Hersteller sind von dem Rückruf durch Lidl-Deutschland nicht betroffen.

Waren-Rückruf bei der Ökoland GmbH Nord. Vorsorglich werden zwei Salami-Produkte zurückgerufen. Der Hersteller teilte mit, aufgrund eines Fremdkörperfundes in der „Lammsalami luftgetrocknet 150 g“ als auch in der „Colbassa Salami luftgetrocknet 150 g“ werden die Produkte aus dem Markt genommen.

Dabei handelt es sich nach Aussagen von Ökoland um kleine Plastikteilchen. Das Unternehmen kann nicht ausschließen, dass möglicherweise Teilchen in weiteren Salamis enthalten sind. Diese seien dem Unternehmen zufolge gut erkennbar und es besteht keine Gesundheitsgefahr, da die Teilchen nicht größer als 2 mm sind.

Fremdkörper in Lammsalami und Colbassa Salami gefunden – DIESE Produkte sind betroffen

Dennoch erfolgt ein vorsorglicher Rückruf der betroffenen Produkte durch das Unternehmen. Vom Rückruf betroffen ist die „Lammsalami luftgetrocknet 150 g“ mit der Chargennummer 23394 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.03.2019 sowie die „Colbassa Salami luftgetrocknet 150 g“ mit der Chargennummer 23395 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.03.2019. Weitere Chargen von diesem Artikel sind nicht betroffen.

Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

Das betroffene Produkt sollte von den Kunden zurückgebracht werden, es erfolgt nach Aussagen von Ökoland eine Kaufpreiserstattung sowie ein Ersatz. Das Unternehmen entschuldigt sich für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Bei Rückfragen erreichen Sie die Ökoland GmbH Nord unter 05031-96070 oder qm@oekoland.de.