Kunden stürmen IKEA-Filialen wegen neuer Kollektion

Videos zeigen rennende Menschen und schmerzhafte Stürze aus einem Berliner IKEA. Hunderte stürmten die Filialen des Möbeldiscounters, um die ersten Produkte der limitierten Serie „Markerad“ zu ergattern.

Die neuste IKEA-Produktserie sorgt weltweit für Aufsehen. Aus Deutschland, der Schweiz und Großbritannien tauchen Meldungen auf mit Menschen, die in die Filialen stürmen, als hinge ihr Leben daran. Der Grund für den Aufregung ist die neue Produktserie „Markerad“, die seit dem 7. November in Deutschland erhältlich ist. Hinter dem schwedischen Namen verbergen sich Designerstücke des Designers Virgil Abloh – ein internationaler Star unter Kennern.

Ein Video, das im IKEA Berlin-Lichtenberg aufgezeichnet wurde, zeigt wie die Menschen direkt nach Ladeneröffnung in die Filialen rennen. Einige rutschen dabei sogar aus und stürzen. Doch sie stehen schnell wieder auf und eilen mit jubelnder Freude im Gesicht weiter durch den Laden. Eine Mitarbeiterin hinter der Kamera kommentiert das Geschehen mehrmals mit Fassungslosigkeit: „Ach du Sch…“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Morgens um 9 Uhr bei Ikea. @virgilabloh #ikea #markerad [Video: @kushblogger]

Ein Beitrag geteilt von NOIZZ.de (@noizz_de) am


Die kaufwilligen Designer-Fans warteten seit Stunden vor dem IKEA bis dieser um 9:00 öffnete. Einige sollen sogar dort übernachtet haben, um morgens als Erstes durch die Tür stürmen zu können. „In Spandau haben sie eine Liste gemacht und immer nur zehn Leute auf einmal reingelassen“, sagte einer der wartenden Kunden im Interview mit „noizz_de“.

Ähnliche Szenen spielten sich in der Schweiz ab. Dort erschien die Kollektion „Markerad“ eine Woche zuvor im Handel und war teilweise binnen Sekunden vergriffen. Weil die Kollektion limitiert ist, gibt es auch nur begrenzten Nachschub. Daher hatte IKEA den Kundenansturm erwartet und stellte bereits im Vorfeld strenge Regeln auf, wie viele Exemplare ein einzelner Kunde an einem Tag erwerben darf. In Großbritannien mussten Interessierte sogar im Vorfeld ein Ticket kaufen, um die Filialen am Tag der Veröffentlichung überhaupt betreten zu dürfen. Unter den begeisterten Kunden werden sich daher einige Privathändler befinden, welche die Produkte später zum erhöhten Preis weiterverkaufen wollen.

Die „Markerad“-Kollektion zeichnet sich minimalistisches Design mit Ablohs Markenzeichen aus. Die Produkte sind eigentlich schlicht, doch setzen durch einen Schriftzug in Anführungszeichen ein ironisches Statement. So enthält die Kollektion einen Teppich mit der Aufschrift „WET GRASS“ (Nasses Gras) oder eine Einkaufstasche mit der Aufschrift „SCULPTURE“ (Statue).