Junge stirbt unter unbekannten Umständen im Freizeitpark

Aus nicht geklärten Umständen ist ein Junge in einer Center Parcs-Anlage zu Tode gekommen. Nachdem der Junge zusammenbrach wurde die Gäste nicht informiert. Nun fragt sich jeder, was der Park nicht erzählen mag.

Jeder kennt sie vom Namen her und viele waren schon das eine oder andere Mal dort. Die Center-Parks erfreuen sich vor allem besonderer Beliebtheit bei den Familien. Die vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind bei Kindern sehr beliebt. Daher ist es umso schockierende, wenn etwas in einem solchen Park geschieht.
Die Besucher sind geschockt und können es nicht glauben, denn ein Junge brach im Center Parc zusammen und verstarb kurz darauf.
Im englischen Wiltshire erkrankte ein Junge beim Spielen mit anderen Kindern ganz plötzlich. Das Kind spielte gerade im Innen-Pool als der junge gerade zusammenbrach. Angestellte des Familien-Resorts versuchten den kleinen Jungen wiederzubeleben, doch jegliche Hilfe blieb erfolglos.

Die Eltern des Jungen stehen unter Schock und können nicht verstehen, wie ihr Sohn so urplötzlich zusammenbrechen und sterben konnte.
Denn bisher ist immer noch nicht bekannt, wie das Kind zu Tode kommen konnte. Die Parkleitung nimmt keinerlei Stellung zu den Vorwürfen und verweist bei Fragen stets auf die Angehörigen des Kindes.

Todesursache bisher ungeklärt
Doch die Urlauber sind schockiert und entsetzt über die fehlenden Informationen der Center Parcs-Leitung. Die Besucher wüssten gerne woran der Junge gestorben ist und ob sogar etwas mit dem Pool nicht in Ordnung ist.

Plötzlich eine offizielle Stellungnahme von Center Parcs. Man bedaure den schrecklich tragischen Tod des Jungen. Dennoch fordert die Parkleitung darum die Familie nicht belästigen. Um der Familie die Ruhe trauern zu können, bietet der Park auf weitere Angaben zu den Umständen ihrerseits zu verzichten.

Center Parc gibt keinerlei Informationen raus
„Ich bin erschrocken und entsetzt davon, dass die Parkleitung keine Stellungnahme und keine weiterführenden Informationen an die Gäste gegeben hat“, so einer der Gäste. Das ist sehr gefährlich, denn wenn solche Vorfälle auf im Nachhinein nicht erklärt werden, kann das sich nur negativ auf die Reputation des Urlaubsresort auswirken.
Bisher weiß man also weder die Todesursache, noch das Alter oder den Namen des verstorbenen Kindes. Und keiner der Gäste weiß, ob die Poolanlage sicher ist oder nicht.