Horror: Killer-Affe steinigt Baby zu Tode

Für ein Elternpaar ist nun ein unvorstellbarer Albtraum zur Realität geworden. Ein Affe hat in Indien einen Stein auf ein Baby geworfen und es dabei tödlich verletzt.

Wie die britische „Daily Mail“ mitteilte, ereignete sich der Horror-Unfall im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Eltern waren mit ihrem Kind im Haus, als der Primat auf die Terrasse kam, einen Stein für sich entdeckte und diesen im Anschluss auf das gerade einmal 4 Monate alte Kind fallen ließ. Obwohl die Eltern des Babys sofort reagierten und es ins Krankenhaus brachten, kam jede Hilfe zu spät: Das Kind überlebte die Attacke des Affen nicht und verstarb an seinen schweren Verletzungen nur wenige Stunden nach des Angriffs.

Tatsächlich ist eine solche Attacke keine Seltenheit in Indien. Hier kommt es immer wieder zu schweren Unfällen durch freilebende Affen. Im vergangenen Jahr erst riss ein Affe einer stillenden Mutter ihr Baby aus dem Arm. Er packte das gerade einmal zwölf Tage alte Kind am Nacken und stürmte gemeinsam mit ihm davon. Nachdem er das Mädchen in den Kopf gebissen hatte ließ er erst von ihm ab, als Passanten mit Steinen nach ihm geworfen hatten und ihn dadurch an der Fortführung seiner Tat hinderten. Die Eltern fanden ihre stark blutende Tochter im Anschluss auf dem Dach ihrer Nachbarn und mussten feststellen, dass sie keinen Puls mehr hatte. Obwohl sofort ein Notarzt alarmiert wurde, änderten auch umgehend eingeleitete Lebensrettungsmaßnahmen nichts am Zustand des Säuglings. Auch die sofortige Einlieferung in ein nahegelegenes Krankenhaus konnte das Leben des Babys nicht mehr retten. Es verstarb umgehend an seinen schweren Verletzungen und konnte seine Eltern nicht mehr mit nach Hause begleiten.

Eine Patent-Lösung für die Affenangriffe gibt es bisher nicht. In Indien wird in Regionen, in denen viele Affen leben, davor gewarnt, mit seinen Kindern länger als nötig draußen zu bleiben. Auch entsprechende Sicherheitsvorkehrungen gibt es – die versprechen jedoch nur bedingten Schutz.