Shirin David neu an der Spitze der Album-Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Shirin David steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album „Supersize“ der deutschen Rapperin stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von „Junkies und Scientologen“ von Thees Uhlmann, dessen Album ebenfalls neu einstieg.

Auf dem dritten Rang befindet sich das Neueinsteiger-Album „Why Me? Why Not.“ des ehemaligen Oasis-Leadsängers Liam Gallagher. In den Single-Charts stieg „110“ von Capital Bra, Samra & Lea neu auf den ersten Platz ein, gefolgt von der australischen Singer-Songwriterin Tones and I mit der Single „Dance Monkey“, die vom ersten auf den zweiten Platz abrutschte. Auf dem dritten Rang befindet sich „Roller“ des deutschen Rappers Apache 207, dessen Single ebenfalls eine Platz einbüßen musste. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.